Wodurch zeichnet sich Gebrechlichkeit im Alter aus? Bislang werden allgemein die Kriterien Gewichtsverlust, Erschöpfung, Schwächegefühl, Reaktionsschnelle und körperliche Aktivität herangezogen. Dass aber der Muskelverlust ursächlich zum körperlichen Abbau beiträgt wird bisher im klinischen Alltag vernachlässigt. Ein Professor an der Universität in Erlangen-Nürnberg hat sich mit der Lebensqualität im Alter beschäftigt und ist der Überzeugung, dass Muskelmasse der
entscheidende Faktor für Selbstständigkeit und Gesundheit bis ins hohe Alter ist. Der Körper kann auch im hohen Alter noch fit gehalten und weiter gekräftigt werden: auch ein 80-jähriger kann Muskeln aufbauen.

MACHEN SIE EINEN TERMIN

Vereinbaren Sie doch ein kostenloses Informationsgespräch bei uns!